jaegerwaffen.de - Logo


Startseite  ·  Hersteller  ·  Bezugsquellen  ·  Waffenrecht



ANZEIGE



ANZEIGE
Erfahrungen und Meinungen zu Mauser Jagdwaffen
Finden Sie hier Erfahrungsberichte zu Waffen der Firma Mauser.

zurück


Autor: ernst Huber 10.09.2018
Hersteller: Mauser Typ: m18 300win
Kommentar: würde das gewehr nicht mehr kaufen,sehr schlecht zum repetieren,
habe leider das gewehr ohne zu probieren gekauft.wurde von meinen büchsenmacher im regen stehen gelassen!!K.....R das was passt ist nur der preis!!!!
Wertung: Wertung: 1/5

Autor: Günter Rutke 11.06.2017
Hersteller: Mauser Typ: M12 / 8x57IS
Kommentar: Die M12 führe ich seit über 2 Jahren und bin immer noch begeistert! Leicht und führig, 5 Schuß Magazin, perfekter Abzug, 3 Stellungssicherung, die sich nach kurzer Eingewöhnung geräuschlos bedienen lässt: ich bin sehr zufrieden! Die M12 ist Mauser richtig gut gelungen!
Wertung: Wertung: 5/5

ANZEIGE
Mauser Jagdwaffen kaufen

Autor: Martin Hausner 20.05.2014
Hersteller: Mauser Typ: K98 S/42 8x57IS
Kommentar: Hier meine Erfahrungen mit einem Original Oberndorf-Mauser K98 (Model S/42 Baujahr 1937):
Vor ein paar Jahren habe ich einen nummerngleichen K98 im Internet gefunden und, da der Preis stimmte, gleich zugeschlagen. Der Allgemeinzustand war gut, der Lauf ein wenig ausgeschossen. Also bin ich erstmal auf den Schießstand - überraschender Weise schießt die Waffe auf 50m trotz des beanspruchten Laufes einwandfrei!
Das Gewehr ist im Originalzustand und ändern will ich daran nichts, also keine neuen Riemenbügel, keine neue Visierung und schon gar kein Zielfernrohr.
Das Standardkaliber 8x57IS ist für die Drückjagd auf Sau ideal, das Gewehr aber relativ unhandlich - die Riemenmontage z.B. lässt nur den Original-Mauser-Riemen bzw. ein Nachbau zu. Das Schießen über die offene Visierung ist Übungssache, aber kein Problem. Nerviger ist da schon das Gewicht, die Waffe ist im Vergleich zu modernen Jagdgewehren relativ schwer, in Verbindung mit dem alten Riemen auch unbequem zu tragen. Aber wer will schon meckern, wenn er mit dem alten Schinken ne bessere Strecke als manch einer mit Luxusgewehr und Spezial-Drückjagd-Visier erzielt :-)

Fazit: Der alte Weltkriegskarabiner ist durchaus eine interessante Alternative für die Drückjagd. Das Kaliber passt für Sau und Reh und wer keinen Wert auf Nummerngleichheit legt, kann so manches Schnäppchen machen.
Für den Ansitz ist die Montage eines ZF zwingend ... da muss man sich überlegen, ob man dafür einen K98 im Originalzustand "verschandeln" will ;-)
Wertung: Wertung: 5/5

Autor: Peter M. 15.05.2014
Hersteller: Mauser Typ: M12 Kal. 30-06
Kommentar: Grundsätzlich bin ich mit der Waffe zufrieden. Der Schlossgang ist ok, könnte jedoch besser sein. Preis-/Leistung passt aber!

Die Sicherung lässt sich nur mit zwei Fingern tatsächlich geräuschlos bedienen. Ein kleines Manko, was bei dem Preis aber zu verschmerzen ist.

Schussleistung perfekt!

Ich habe die Extreme-Version mit Plastikschaft. Leider gibt es diese nur in grau ... das Blaser-Grün oder ein schlichtes Schwarz ist nicht im Angebot. Aber Aussehen ist nicht alles, treffen muss die Waffe - und das tut sie!
Wertung: Wertung: 4/5

ANZEIGE
Mauser Jagdwaffen kaufen



zurück



Urheber­recht © 2014 - 2022
jaegerwaffen.de/­jägerwaffen.de
auf facebook teilen   auf google+ teilen   auf twitter teilen Impressum
Haftungs­ausschluss