jaegerwaffen.de - Logo


Startseite  ·  Hersteller  ·  Bezugsquellen  ·  Waffenrecht



ANZEIGE



ANZEIGE
Erfahrungen und Meinungen zu Beretta Jagdwaffen
Finden Sie hier Erfahrungsberichte zu Waffen der Firma Beretta.

zurück


Autor: Stefan G. 26.02.2017
Hersteller: Beretta Typ: 686 Silver Pigeon Jagd Kal. 12/70 - 76 cm L
Kommentar: Ich führe die 686 schon lange. Dadurch das ich auch sehr viel im Ausland jage mit der Flinte, kann ich sagen, das sie sich mehr als zuverlässig und stabil erweist. Die Firma Beretta baut für das verlangte Geld sehr gute Flinten.
Meine Flinte hat schon mehr als 70.000 Schuss hierher sich, und immer noch die ersten Federn. Lediglich wurde ein Schlagbolzen ausgetauscht. Ich kann mich also den anderen zufriedenen nur anschließen. Die 686 ist eine sehr ordentliche, zuverlässige und gut ausbalancierte Flinte.
Wertung: Wertung: 5/5

Autor: Fritz Beymer 12.02.2017
Hersteller: Beretta Typ: 686 Silver Pigeon Kal. 20/70 - 76 cm L
Kommentar: Ich kann ebenfalls nur gutes über die Beretta 686 berichten. Auch ich habe mich für das 20ziger Kaliber entschieden. Ich führe meine Flinte jetzt schon fast 10 Jahre, und sie funktioniert einwandfrei. Sie ist technisch top und schießt einfach super. Ich schieße sie aktiv auf dem Schießstand und auf der Jagd.
Das Kaliber 20zig liebe ich. Früher hat man immer Damenkaliber gesagt, heute staunen alle das man gerade mit dem Kaliber 20zig weiter & höher hin halten kann !!!
Alles in allem eine gelungene Kombination...Beretta 686 und das Kaliber 20zig. Meine Schußbelastung liegt bei knapp 8000-9000 Schuss im Jahr.
Wertung: Wertung: 5/5

ANZEIGE
Beretta Jagdwaffen kaufen

Autor: Hermann Q. 29.01.2017
Hersteller: Beretta Typ: 686 Silver Pigeon Sporting Kal. 12/76 - 76 cm L
Kommentar: Ich kann mich dem Theo Kopp nur anschließen. Ich kenne Theo schon sehr lange und gut. Ich weiß was er im Jahr mit der Flinte schießt und jagt. Auf seine Empfehlung hin, habe ich mich für die Beretta 686 entschieden.
Und führe diese jetzt auch schon 3 Jahre, und liebe diese Flinte. Sie ist top verarbeitet und schießt wie Gift..!!!
Sie hat mich bis jetzt nie enttäuscht. Ich habe so ungefähr 5000 Schuss...Schussbelastung im Jahr.

Auch ich kann die Beretta uneingeschränkte empfehlen.
Wertung: Wertung: 5/5

Autor: Theo Kopp 29.01.2017
Hersteller: Beretta Typ: 686 Silver Pigeon I Sporting Kal. 20/76 - 76 cm L
Kommentar: Ich habe mich bewusst für diese Waffe/Flinte entschieden. Es sollte eine klassische und echte 20ziger Flinte sein. Das heißt eine dem Kaliber angepasste Baskühle !!! Das 686ziger System ist wirklich ein millionenfach bewährtes System, welches sehr robust und zuverlässig ist. Zudem habe ich mich für die Sporting Variante entschieden, weil diese eine etwas breitere Laufschiene hat !!! Zusätzlich hat sie Wechselchokes und Stahlschrotbeschuß. Habe mir dann noch einen sehr schönen Maßschaft mit traumhaftem türkischem Walnußholz gegönnt. Das ist aber eine Vorliebe die ich für mich persönlich mag. Das ist ja kein Muß !!!

Sooo...nun zum Handing und zum echten Gebrauch dieser Waffe. Ich nutze sie jagdlich und zum aktiven Wettkampf Parcours schießen. Es stimmt wenn die Waffe neu ist, öffnet & schließt sie etwas strammer/fester !!! Was sich jedoch nach mehreren Schuss gibt (ca. 250-350 Schuss). Was auch kein Nachteil ist, wenn sich der Verschluss eingeschossen hat bleibt er in einer top geschmeidigen Art & Weise.
Meine Waffe hat eine jährlich durchschnittliche Schußbelastung von ca. mindestens 15.000 Schuß. Mit verschiedenen Stärken der Ladung von 24g bis 32g !!! Jagdlich und sportlich..!!!

Das durch versehentliches anstoßen des Sicherungsschiebers/Schalter für den Laufwechsel, sich dieser selbst verstellt, ist absolut nicht möglich. Dieser ist stramm genug. Und das ist auch anderen meiner Bekannten noch nie passiert.

Die Waffe schießt sehr angenehm & präzise. Hat eine super Balance und einen perfekten Schwerpunkt. Die 686 Silver Pigeon I.. hat eine sehr gute Qualität & Verarbeitung. Man bekommt eine top Flinte für sein Geld. Auch ich kenne viele aktive Jäger & Sportschützen die diese Beretta 686 führen.

Und die sind zufrieden. Und ob 686..687 in verschiedenen Ausführungen, es ist das gleiche System. Das heißt es ist die gleiche technische Baskühle und die gleichen Komponenten. Nur Gravuren und Holzqualitäten unterscheiden sich.
Also ich kann die Beretta 686 wirklich empfehlen und kann sagen, man muss keine 10.000€ ausgeben um eine zuverlässige, robuste und schöne Flinte zu bekommen.
Wertung: Wertung: 5/5

ANZEIGE
Beretta Jagdwaffen kaufen

Autor: Waffentester 26.05.2014
Hersteller: Beretta Typ: 686 Special
Kommentar: Die Bockflinte Beretta 686 Special konnte ich auf dem Schießstand testen. Meine Erfahrung war eher durchwachsen. Schussverhalten, vor allem der Rückstoß sind sehr angenehm. Die Waffe ist oberflächlich gut verarbeitet. Störend fand ich den Verschluss bzw. der Widerstand beim Brechen der Flinte. Man braucht ziemlich viel Kraft um die Waffe zu öffnen. Hat man beide Läufe abgefeuert, muss man richtig mit Gewalt nachdrücken, dazu muss man die heiß geschossenen Läufe anfassen.
Hauptgrund zum Punktabzug ist der Schalter zum Laufwechsel. Beim Tontaubenschießen bin ich aus Versehen mehrfach an die Sicherung gestoßen und habe ungewollt die Läufe verstellt. Man muss bei der Beretta-Flinte nämlich nicht erst auf die "sicher" Position schieben um die Läufe zu wechseln. Das geht auch im "unsicher" Modus und viel zu leicht.
Deshalb nur 3 Punkte.
Wertung: Wertung: 3/5



zurück



Urheber­recht © 2014 - 2023
jaegerwaffen.de/­jägerwaffen.de
auf facebook teilen   auf google+ teilen   auf twitter teilen Impressum
Haftungs­ausschluss